Projekt "Literarische Apotheke" - Die Idee


 

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die sich in einer schwierigen Situation befinden und diese gerne lesend verstehen, verändern, bewältigen oder akzeptieren wollen (z.B. Trauer, Angst, Einsamkeit, Sehnsucht).  In unserer Apotheke erhalten Sie Unterstützung in Form von Prosa und Lyrik anstatt Pastillen und Salben. Worte trocknen Tränen, beruhigen den Geist, bewegen unsere Glieder, klären Unverstandenes, richten Gefallenes auf, durchbrechen Gefrorenes, ermutigen Mutlose und lassen uns ahnen, dass wir - wir alle - in unserem  Mensch-Sein nicht alleine sind.

 

Die Staatliche Bibliothek Regensburg, unter der Leitung von Herrn Dr. Bernhard Lübbers, und Frau Dr. Sepideh-Maria Ravahi,  niedergelassene Psychotherapeutin aus Regensburg, kooperieren, um dem o.g.  Anliegen Raum und Zeit zu geben. 

 

Im Zusammenschluss mit Menschen aus den Bereichen Psychologie und Literatur, Philosophie, Medizin, Theologie und den Künsten, mit leidenschaftlichen Lesern und wunderbar verrückten Idealisten entsteht aktuell eine Sammlung von Büchern, Gedichten und Texten, die in schwierigen Situationen als hilfreich erlebt wurden.

Das Ziel ist es,  Menschen, die sich in einer Krise, im Aufbruch, vor Entscheidungen befinden, auf Grundlage ihrer Person, Situation und Lesegewohnheit individuelle und differenzierte Leseempfehlungen zu geben (Bibliotherapeutische Sprechstunde). Angeboten werden zudem bibliotherapeutische Gruppen.  In regelmäßigen Abständen finden Einzelveranstaltungen satt. In diesen wollen wir Menschen über einschlägige Bücher informieren, Leser oder Autoren zu Wort kommen lassen und zudem inspirierende, menschliche Begegnungen fördern, die jenseits friedhöflicher Unterhaltungen stattfinden und dies alles mit dem Ziel, das Leben lesend leichter zu nehmen als es manchmal ist.

 

Das idealisitische Projekt wird von den Beteiligten überwiegend nebenberuflich und ehrenamtlich betrieben und lebt davon, dass viele Menschen partizipieren und ihre Leseschätze und - erfahrungen mit uns teilen.